DSC_3407 Kopie
DSC_3408 Kopie
Recherche

 

Scroll Down for More

WHAT IS THIS THING?

Im Rahmen des Festivals "Theater in allen Räumen" entwickelten die drei Schauspieler während zwei Wochen ein Stück über die Kinder einer verwaisten Familie. 

Bei einem Zusammentreffen am Familientisch schweifen die Gespräche ab und bewegen sich um die Frage nach dem Sinn des Lebens.

Was haben wir bis jetzt im Leben erreicht? Und sind wir zufrieden mit unserem Leben?

"Alles ist ganz gut, es hat sich eingependelt, es funktioniert, es läuft, es ist geschmiert. Aber ich bin unzufrieden, weil etwas fehlt, nämlich, dass der Körper gehalten wird, beruhigt wird, gepflegt wird auf innigste Art und Weise."

Durch die Mischung von Memento Mori und dem letzten Abendmahl, wollte ich die Zeit zeigen, welche für die vier Geschwister stehengeblieben ist, im Moment dieses Treffens. Das jährliche gemeinsame Festmahl ist ein Ritual, dem sie sich nicht entziehen können.

Zürcher Hochschule der Künste | Theater in allen Räumen | 2014


Schauspiel & Stückentwicklung  Anna Hofmann, Julian Tzschentke, Lucas Riedle, Tristano Dalla Bona

Bühnenbild  Isabelle Simmen

Isabelle Simmen Photography & Design - © 2020. All rights reserved

  • Vimeo - Grey Circle
  • Grau Icon Instagram
  • Instagram - Grau Kreis